Kreolen Ohrringe sind wirkungsvoll

Meine ersten Kreolen habe ich in Mailand, während meiner Studienzeit an der Design Schule für Modedesign gekauft.

Es war die Zeit von Madonna und die Wiederauferstehung von Chanel, umgesetzt von Karl Lagerfeld, der bis heute diese Aufgabe mit Bravour umsetzt. Es war eine punkige Zeit und man schmückte sich wie ein Weihnachtsbaum. Ob echt oder als Modeschmuck es war egal, Hauptsache es war Schmuck. Und es fiel auf. 

 

Seit jeher trage ich Kreolen liebend gerne. Und werde Ihnen nie müde.

Ich finde sie sexy und zugleich elegant. Natürlich finde ich sie in der Zwischenzeit am schönsten im schlichten Stil getragen. Womöglich alleine ohne die Konkurrenz anderer Schmuckstücke.

Ein Etuikleid, ultra – pur in weiss, wunderschöne Schuhe, eine Nude-farbige Minibag und dazu grössere Kreolen, wohlgemerkt als einziger Schmuck, das finde ich high Class.

Falls gewünscht kann der Jackie O – Look mit einer schwarzen Sonnenbrille eins drauf setzten. So getragen sind die Kreolen sehr wirkungsvoll.

Less is more.

 

Es gibt jedoch einige Ohrringe dieser Art, die mir besser gefallen.

Je schmaler der Kreolen-Ohrring ist, desto besser. Und je grösser man Kreolen trägt umso jünger wirkt der Look. In Silber, mit Diamanten oder ohne, in Gold oder geschwärzt. Sie sind immer toll. Ein Hingucker: Remember J Lo.

Wenn sie kleiner sind dann ergibt das einen klassischen Look. Und dann ist der Bling- Effekt mit Diamanten erwünscht. Ob in echt oder falsch ist egal.

Also - bei der Wahl der Proportionen von Kreolen ist Achtsamkeit gefragt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Eri (Donnerstag, 09 April 2015 11:36)

    Ich sehe Dich vor mir, Du und die schmalen Kreolen-Ohrringe, eine Freude

  • #2

    Angi (Donnerstag, 09 April 2015 20:56)

    Obwohl ich ein paar Jährchen mehr wie du auf dem Buckel habe, bestand mein erster Ohrschmuck nur aus Kreolen in allen Grössen und Breiten. Es war ebenfalls während meiner Studienzeit und es verging kein Tag, an dem ich nicht ohne diesen Ohrschmuck aus dem Haus ging. Dann kam eine Zeit, da wurden meine Kreolen immer kleiner und schmaler. In der Zwischenzeit sind sie völlig aus meiner Schmuckschatulle verschwunden und die Formen meiner Ohrstecker haben sich stark verändert. Die schönsten Kreolen habe ich an Isabelle weitergegeben, da sie ihr besser stehen als mir.

  • #3

    Jacqueline (Mittwoch, 15 April 2015 08:43)

    Kreolen.... das waren noch Zeiten! auch ich habe sie lange getragen. ich finde sie passen irgendwie besser zu ganz jungen Frauen.
    Jedoch so fein neu interpretiert, kann ich sie mir an dir Flo ausgezeichnet vorstellen!!!!