Mini Bags oder Baby Bags sind hip – c’est le sac du moment!  

Es lohnt sich, diese Taschenart dieses Jahr zu entdecken, denn sie ist für den „Frühlings-Touch“ einfach perfekt. Eine leichte Tasche, die so feminin einhergeht und dazu jedem Outfit Chicness verleiht. Oft werde ich gefragt, wie man sich auf dieses kleine Format einstellen soll, denn man will ja trotzdem immer alles dabei haben. Leider ist das dann ein Grund, doch wieder zur großen Tasche zu greifen.  Ich persönlich finde das sehr schade. Anbei meine Tipps an Euch, wie Ihr auch diese Klein-Taschen lieben und viel mitnehmen könnt:

 

Das Verstauen des Schlüsselbunds kann – falls der Autoschlüssel daran hängt - ein Problem sein, darum empfehle ich diesen auseinanderzunehmen und nur die 3 - 4 nötigsten Schlüssel wie Auto-, Wohnungs-, Büro- und Sportschrankschlüsse mitzunehmen.

Beauty-Utensilien: Ein einziger Lippenstift und die Puderdose reichen aus. Wähle möglichst rote Lippen, denn sie sind genug Make-up und sehr sexy.

Portemonnaie? Das brauchst Du nicht, denn das Innenfach, falls es, wie bei den B FLO  Mini Bags mit einem Reisverschluss versehen ist, ist das Dein integriertes Portemonnaie.

Kamm oder Haarbürste? Bei dieser Tasche ist ein kleiner Kamm genau richtig.

Und nun hat das Handy darin bestimmt auch noch Platz.

 

Auf diese Packweise gibt es keinen Grund mehr, warum Frauen nicht zur Abwechslung auch einmal eine Mini-Bag mitnehmen können!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Eri (Montag, 16 März 2015 21:30)

    Toller Ratschlag

  • #2

    Manuela (Mittwoch, 18 März 2015 13:29)

    Wow, die finde ich total cool, trendy, sportlich und elegant zugleich :-))

  • #3

    Angelika (Mittwoch, 18 März 2015 18:07)

    Einfach genial und wunderschön!

  • #4

    Jacqueline (Donnerstag, 19 März 2015 07:59)

    Du hast recht so ein cooles kleines " Ding " muss man einfach haben......